top of page

Die Menschen

Eine bislang (Stand Mitte Buch 5) zwar immer wieder angerissene, aber noch nicht aufgegriffene und erst recht nicht beantwortete Frage ist die nach den Menschen.

Warum sind sie weg, und wo sind sie geblieben?

Tatsache ist aber, dass sie weg sind und dass sich die Dinos in Form einer Parallelevolution entwickelt haben.

Bislang immer mal wieder erwähnt wird die Tatsache, dass die Dinos offenbar von den Fehlern der Menschen gelernt haben. So ist es beispielsweise bei der Mobilität verboten, dass Energie verbraucht wird. Und auch bei der Telekommunikation haben die Dinos alles daran gesetzt, die Fehler der Menschen nicht zu wiederholen.


Wir behandeln hier ein leider ziemlich aktuelles Thema. Denn die rücksichtslose Ausbeutung unseres Planeten und deren gefährliche Auswirkungen sind in aller Munde. So wie auch andere wichtige gesellschaftliche Leitthemen (Mobbing, Familienstrukturen, der kritische Umgang mit Traditionen, Mythen und Legenden etc.) wird auch dieses Thema nicht dominant in den Vordergrund gedrängt, sondern sanft, unaufdringlich und schlüssig in unsere Geschichten eingebettet.


Mittlerweile ist schon relativ klar, wo die Reise hingeht ... bzw. hingegangen ist. Und zwar haben die (bzw. wir) Menschen ja eines geschafft: Also technisch macht uns keiner was vor. Und deswegen ist es uns auch gelungen, andere Planeten zu besiedeln. Begonnen hats natürlich auf dem Mond, aber von da aus ging die Reise per Teleportation weiter zum Mars.


Das mit der Teleportation klappt aber nicht immer. Und so landet irgendwann in den kommenden Geschichten auch ein Menschenkind (Aaron) mit seinen Eltern im zeitneutral-paralleldimensionalen Wurmloch (ab Buch 5). Dort lernt er Ricky und Dino kennen, und mit denen macht sich das Menschenkind auf die Reise seines Lebens: Es geht ab in die Welt der Dinosaurier.


Aber hier haben wir Spielraum; dies ist möglicherweise Stoff für ein Special in Form eines Features.




















bilder












enge Bezugspersonen

Familienmitglieder

Tätigkeit

Charakter

Sprache

Interessen/ Fähigkeiten

Gattung

erster Auftritt

Entwicklungs-potenzial

was man sonst noch wissen muss



Comments


bottom of page