top of page

Die Zeitmaschine

Das war schon echt eine großartige Entdeckung, die Dino und Ricky da gemacht haben! Die Zeitmaschine befindet sich ganz oben im rechten Turm des sechsunddreißigzimmrigen Onkelhauses. Geschützt ist der Zugang durch eine Geheimtür in Form eines Buchregals, das sich dreht, wenn ein bestimmtes Buch (Der Graf von Monte Christo) herausgezogen wird.

Bedient wird die Maschine überwiegend über Tasten, auf denen die Symbole der Zielzeiten und -orte abgebildet sind. Der Start liest sich ungefähr so: Mit lautem Geblitze und Geblinke, Gerappel und Gezappel, Gerumpel und Gepumpel rollt sich die Zeitmaschine samt ihren Insassen beim Übergang durch Zeit und Raum zusammen. Und unsere Freunde flutschen durch das uns bereits bestens bekannte, kleine Loch in der Wand einem neuen, durchgeknallten Abenteuer entgegen.

In Buch 4 erfahren Dino und Ricky von Frehdrich und dem Bücherwurm, dass der Oberboss mit Onkel Rupert gemeinsame Sache gemacht hat. Er benutzt die Zeitmaschine für seine Stippvisiten in Echsheim. Aber dann bringt er sich mithilfe dieser Maschine wieder in seinem Refugium, dem zeitneutral-paralleluniversellen Wurmloch in Sicherheit.

Aber die Maschine ist defekt, und trotz der Warnung durch Plyntschia macht sich Ricky allein auf den Weg zu den Maya, um seiner ersten großen Liebe Spinosa die von ihr geforderten Schlauheitsbeeren zu besorgen. Das geht natürlich schief, und Ricky strandet im Wurmloch.

Edgar wird nun von Dino eingeweiht; schließlich soll er die Zeitmaschine reparieren. Die beiden reisen dann mit der Zeitmaschine planmäßig ins Wurmloch.































enge Bezugspersonen

Familienmitglieder

Tätigkeit

Charakter

Sprache

Interessen/ Fähigkeiten

Gattung

erster Auftritt

Entwicklungs-potenzial

was man sonst noch wissen muss



Comments


bottom of page