top of page

Heribert Krakelmann

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­

Heribert Krakelmann ist ein armer Kerl. Wie zur Hölle ist er nur an diesen Job gekommen? Und warum lässt er sich von diesen fürchterlichen Meister Planowiak herumkommandieren, beleidigen ja sogar schlagen? Krakelmann ist der recht einfältige Assistent des Zeremonienmeisters. Er führt Protokoll und ist auch sonst für sämtliche Handlangerdienste zuständig. Ständig schwirrt er um seinen Chef, den Meister, herum und füttert ihn, wenn er einen seiner Wutanfälle bekommt, mit Pralinen.

Als dann am Ende der Meister zusammenbricht, ist es witzigerweise Krakelmann, der Teil der großen Abrechnung ist. Er begehrt auf gegen seinen Chef. Als er daraufhin von dem geschassten Zeremonienmeister entlassen wird, beschließt er, hier in Echsheim zu bleiben.

Da trifft es sich gut, dass der Hausmeister am Echsnasium Wally in Rente geht. Frau Brontmann sorgt dafür, dass Krakelmann den Job bekommt. Und so unglaubwürdig es klingt … die beiden kommen sich näher.















enge Bezugspersonen

Familienmitglieder

Tätigkeit

Charakter

Sprache

Interessen/ Fähigkeiten

Gattung

erster Auftritt

Entwicklungs-potenzial

was man sonst noch wissen muss



bottom of page