top of page

Manzettis "Eiszeit"

Das Eiscafé der Familie Manzetti ist DER place to be für die Bewohner in Echsheim. Vor allem die Jugend hat hier einen Ort gefunden, an dem sie sich treffen können. Highlight auf der Speisekarte ist der Copa Imperiale“, ein gigantischer Riesenbecher mit allem Zick und Zack für unfassbare 12,90.

Die beiden Söhne halten sich – jeder auf die seinem Alter angemessene Art – für Herzensbrecher, und beide kommen Dino in seinem Leben damit ziemlich nahe. Einmal ist es ihm herzlich egal, denn es ist seine kleine Schwester Feodora betroffen. Gino, der jüngste Manzetti, ist komplett verschossen in seine kleine Fee. Er ist fest überzeugt, dass sie ihn heiraten will … er wartet nur noch auf den richtigen Moment, ihr es mitzuteilen. Auch Vater Manzetti ist ganz vernarrt in Feodora, er spendiert der kleinen Principessa, wie er sie nennt, jedes Mal eine Kugel Eis, wenn er sie sieht.

Mit Tipo hingegen hat Dino ein wesentlich größeres Problem. Denn der baggert immer Sauriah an, und das kann unser Hauptdarsteller nun mal gar nicht haben. Damit geht Dino aber auch ziemlich selbstbewusst um. Er lässt Tipo schon spüren, dass er mit dessen Verhalten ein Problem hat.
































enge Bezugspersonen

Familienmitglieder

Tätigkeit

Charakter

Sprache

Interessen/ Fähigkeiten

Gattung

erster Auftritt

Entwicklungs-potenzial

was man sonst noch wissen muss





bottom of page