Tja … und jetzt? Eine Höhle voll goldener Echsos, ein Riesenhaufen der verrücktesten Spielsachen und eine Horde stinksaurer Räuber, die ihren Schatz wiederhaben wollen: Wie zum Echsenelend sollen unsere zwei Dinojungs aus dem Schlamassel nur wieder heil rauskommen?
Die Geschichte beginnt direkt mit einer Überraschung: Ein neuer Schüler kommt in die Klasse. Er spricht komisch, weil er aus einem fremden Land kommt, ist ein bisschen mopsig und schielt. Das ist natürlich ein gefundenes Fressen für unseren kleinen, frechen T-Rex.
Aber Vorsicht, Ricky, wenn du den mal nicht GEWALTIG unterschätzt! Richtig aufregend wird’s aber, wenn unsere wahren Hauptdarsteller ins Spiel kommen: die drei Kobolde. Erst haben unsere beiden Freunde keine Ahnung, was die genau vorhaben. Aber dann, wenn die Räuber auftauchen, wird es noch mal extrem spannend! Ob Dino und Ricky auch dieses Mal heil aus der Sache herauskommen?
Achtung: Dino Fino und die kauderwelschbrabbelnden Kobolde ist der zweite Teil
der Dino-Fino-Reihe. Du solltest also unbedingt Teil 1 „Dino Fino und die
schinkenbrötchenfressenden Räuber“ gelesen haben.

Buch 2: Dino Fino und die kauderwelschbrabbelnden Kobolde

19,90 €Preis
    • Facebook Social Icon
    • zwitschern
    • Youtube
    • Instagram
    • LinkedIn Social Icon

    Kruck und Berns GbR

    Bachackerweg 31 D

    45772 Marl