Dino ist der Titelheld unserer Geschichte. Er ist der vernünftige Bursche, der anständige Kerl.

Dino ist sehr wissbegierig; er liest nahezu täglich richtige Bücher und kennt sich wirklich gut aus in der Welt. Und natürlich ist Dino auch ein guter Schüler. Die anderen Kinder mögen ihn sehr und haben auch Respekt vor ihm. Deswegen haben sie ihn zum Klassensprecher gewählt.

Wenn du ihn kennen würdest - du würdest ihn mögen. Du würdest dich sehr freuen, wenn er dein Freund wäre.

 

Dinos Eltern sind verständnisvoll, gebildet und ruhig. Sie benehmen sich immer sehr gut und sind grundsätzlich freundlich zu anderen Menschen.

Dino hat nämlich noch eine kleine Schwester. Ihr Name ist Feodora.

Dino hat eine Schwäche für seine Mitschülerin Sauriah. Er findet sie sehr niedlich und clever ist sie auch.

Bei den Finos zu Hause herrscht Ruhe und Ordnung ... ganz im Gegensatz zu den chaotischen Rexkowskis.

Interview mit Dino
00:00 / 02:20

Dino Fino und seine Familie

Die Rexkowskis

Ricky hat das Wort!
00:00 / 02:59

Rickbert Rexkowski, so heißt er mit vollem Namen, alle Welt nennt ihn aber Ricky. Tja, was soll man über Ricky erzählen ...

Der kleine T-Rex mit den Stummelzähnchen hat eine unfassbar große Klappe, und nur zu oft redet er irgendeinen angeberischen Blödsinn. Aber er redet nicht nur Blödsinn, er macht auch Blödsinn. Egal, was man ihm sagt: Ricky macht das Gegenteil. Ricky hat jede Menge Selbstvertrauen.

 

Rickys Eltern sind schon zwei wirklich verrückte Gestalten. Mutter Rabiatas Stimme ist kaum zu ertragen. Ich zitiere von der ersten Seite des ersten Buchs: "Sie klingt so, wie wenn man mit Kreide über eine Tafel kratzt. Oder wie ein Zug, wenn der im Bahnhof bremst." Mutter Rexkowski achtet sehr auf ihre Figur - ganz im Gegensatz zu ihrem Mann, der seine Plauze mit Stolz vor sich herschiebt.

 

Vater Rotzkopf ist nicht direkt ein Vorzeigevater. Er ist laut und sehr von sich eingenommen.

Die große Klappe hat Ricky ganz klar von ihm geerbt. Egal, welchen Blödsinn Ricky macht: Sein Vater lacht sich kaputt, anstatt ihm den Kopf zurechtzurücken.

 

Was gibt es noch über Ricky zu sagen? Ach ja: Immer, wenn Ricky aufgeregt ist, sabbert er. Immer, wenn Ricky aufgeregt ist, dann furzt er. Und zwar nicht zu knapp.

Aber hör doch selbst:

 

Darf ich vorstellen: Unsere Dinos!

Hier könnt ihr euch einen Überblick verschaffen über die Figuren in unserer Dino-Welt.
Wenn ihr den Player abspielt, erfahrt ihr durch ein kurzes Interview mehr von unseren Freunden.
 

Mutter Fino
Dinos Mutter

Dinos Mutter, Friedegunde Fino, ist von Beruf Kunst- und Musiklehrerin, arbeitet aber zurzeit nicht, weil sie sich um die Kinder kümmert.

Sie ist klug, verständnisvoll und souverän - also das Gegenteil von Rabiata.

Rotzkopf
Rickys Vater

Vater Rotzkopf ist ein ziemlich direkter Typ. Freundlich ausgedrückt. Man könnte auch sagen: unverschämt. Er ist von Beruf Bauunternehmer. Und egal, wo er ist: Er denkt, er hat Vorfahrt.

Waldi
Waldi

Waldemar ist wirklich ein mysteriöses Kerlchen. Er freundet sich direkt mit Dino an. Kaum zu glauben, aber ohne ihn wären unsere beiden Freunde manchmal ganz schön aufgeschmissen!

Kalle
Kalle

Das ist Karl Klotzkopf, Tonis rechte Hand. Wenn es etwas zu besprechen gibt, dann sind es meist Toni und Kalle, die die Pläne machen. Kalle ist loyal zu Toni und skrupellos zum Rest.

Swetlana
Swetlana

Diese elegante Dame ist Swetlana F. Sie ist die Mutter von Edgar und eine unglaublich taffe Frau. Aber das muss sie ja wohl auch sein! Schließlich arbeitet sie als Geheimagentin für Sauropol.

Kobolde
Kobolde

Und hier sind sie: Krepkok, Gnorch und Litaxa. Das sind schon drei wirklich niedliche Wesen! Sie mischen mit ihren speziellen Fähigkeiten und Kräften unsere Geschichte ordentlich auf.

Mottengeschwader.png
Motten

 Der Mottenhauptmann!!!

Er ist der Boss eines knapp 500-köpfigen Mottengeschwaders, und jeder einzelne seiner Kameraden gehorcht ihm aufs Wort.

Onkel Rupert Trexter
Rupi

Onkel Rupert Trexter, Paleohumanologe, wurde vor 30 Jahren für tot erklärt, weil er spurlos verschwunden war. Er hat Rabiata und Roberta ein Haus mit unglaublichen 36 Zimmern vermacht; jedes randvoll mit seinen Sammlungen.

Saumuel Kleini
Kleini

Saumoel Knoblèr, Sauriahs kleiner Bruder, der gerade aus dem Ei geschlüpft ist. Er sorgt in ihrer Familie natürlich ganz schön für Unordnung. Das ist nicht leicht für Sauriah.

Geigenmädchen
Spinosa

Wird auch "das Geigenmädchen" genannt, Tochter des Bankdirektors Vielhaber. Sie bekommt Privatunterricht, daher kennt sie nicht jeder. Wenn sie will, kann sie aber auch GANZ anders.

Gino Manzetti
Gino

Gino, der kleine Italiener, ist Feodoras bester Freund. Seinen Eltern, den Manzettis, gehört die Eisdiele in Echsheim. Gino ist ein großer Piraten-Fan und liebt seine Fee heiß und innig.

Krakelmann
Krakelmann

Heribert Krakelmann kann einem echt leidtun. Er ist der doch recht einfältige Assistent von Meister Planowiak. Der Dicke schikaniert ihn; Krakelmann tut, was man ihm sagt.

Dinoseos
Dinoseos

Der heilige Dinoseos ist eine sagenhafte Gestalt aus der Vergangenheit. Heilig, weil er damals dafür gesorgt hat, dass die kranken Fleischfresser gerettet werden.  Aber ... ob das alles so stimmt?

Vater Fino
Dinos Vater

Dr. Federigo Fino arbeitet als Journalist bei der Echsheimer Zeitung und kennt sich deshalb ziemlich gut mit so ziemlich allem aus. Er ist italienischer Abstammung; daher sein Name.

Rabiata
Rickys Mama

Rabiata Rexkowski ist insgesamt eine ziemlich schrille Person. Das betrifft ihre Stimme, ihre Kleidung und auch ihr Make-up. Sie selbst sieht das natürlich ganz anders.

Bronti
Bronti

Frau Brontmann ist die Lehrerin von Dino, Ricky und Sauriah. Sie ist eine absolute Respektsperson - hart, aber fair. Sie ist streng, duftig, und sie ist wirklich riesengroß.

Dödel
Dödel

Jetzt zu Detlef Bödel, oder Dödel, wie seine Kumpane ihn nennen. Er ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und ein bisschen kindisch. Manchmal fragt man sich, wie er Verbrecher werden konnte.

Inspektor Knoblèr
Knoblèr

Hier haben wir Inspektor Knoblér. Er ist der Vater von Sauriah. Und er ist Inspektor bei der Kriminalpolizei.

Er hat Augen und Ohren immer da, wo gerade etwas passiert.

Feini
Feini

Onkel Feini ist der Briefträger von Echsheim. Dass die Saurische Post für das Zustellen wichtiger Briefe natürlich nur Flugsaurier beschäftigt, ist ja wohl logisch, oder?

Maulbert
Mauli

Das ist Maulbert, genannt Mauli, der U-Maul-Bote in Echsheim. Wann immer eine ganz eilige Nachricht verschickt werden muss, flitzt er unter Tage los. Sein Lohn: ein Regenwurm.

Frehdrich
Frehdrich

Onkel Rupis Butler, der seit unglaublichen 30 Jahren im Onkelhaus die Stellung hält. Schließlich hat ihm ja auch niemand gekündigt. Und er glaubt nicht daran, dass sein Mylord, wie er ihn nennt, wirklich tot ist. 

Lucinda
Lucy

Oder natürlich Lucinda. Sie ist eine der zwei besten Freundinnen von Sauriah. Sie ist frech, selbstbewusst ein bisschen durchgeknallt. Für Edgar hat sie eine kleine Schwäche.

Baro
Baro

Baro, der Sohn des Supermarktbesitzers Kramiosaurus, ist ein ziemlich cooler Typ. Ricky beneidet ihn ein bisschen. Nicht zuletzt, weil er ein geschickter Skateboard-Fahrer ist.

Hyazinthus von Weidenstedt
Prof

Hyazinthus von Weidenstedt ist der Ehemann von Roberta. Die Kinder dürfen ihn ganz einfach Prof nennen. Er ist Philosoph und Historiker und ein RICHTIG cooler Typ.

Onkel Don
Onkel Don

Der Megalodon ist eine wirklich imposante und coole Gestalt. Bei den Wassersauriern hat er ganz schön was zu sagen. Sie haben ihn ausgewählt, um mit den Dinos zu verhandeln.

Mosa Plesi Ichty
Wassersaurier

Mosa, Plesi und Ichty ... das sind die drei kleinen Wassersaurier, denen ihre Ausgrenzung auf die Nerven geht. Grund genug, sich mit unseren Freunden zusammenzutun, um was zu ändern.

Feodora Fino
Dinos Schwester

Diese bezaubernde kleine Dame ist Feodora mit ihrer Schnecki. Fee ist ein aufgewecktes Dino-Mädchen, dem so schnell keiner etwas vormacht. Selbst Dino muss oft staunen, was sie so alles fertigbringt.

Sauriah
Sauriah

Sauriah ist ein hübsches, aber mindestens genauso cleveres und selbstbewusstes Dino-Mädchen. Sie geht zusammen mit Dino und Ricky in eine Klasse.

Toni
Toni

Oh ja, jetzt kommen wir zu drei echt gefährlichen Gestalten. Hier der Chef der Räuber-Bande: Anton Krause, genannt Zwei-Finger-Toni. Er ist der Anführer von Kalle und Dödel.

Edgar
Edgar

Edgar ist der neue Schüler in der Klasse von Dino und Ricky. Er kommt aus einem fernen Land, und deswegen spricht er auch ungewöhnlich. Sein Nachname ist ein echter Zungenbrecher.

Oberboss
Oberboss

Das hier ist der Oberboss. Er ist der alleroberste Chef der Räuber. Eine richtig unheimliche Type, oder? Kein Wunder, dass ihnen der Angstschweiß auf der Stirn steht, sobald er auftaucht!

Hauerschau-Bohrneo
Zahnärztin

Frau Dr. Hauerschau-Bohrneo untersucht in jedem Jahr die Zähne unserer

Dino-Kinder. Mit Ricky hat sie dann immer ganz besonders viel Spaß. Da werden auch schon mal Tränen gelacht.

Roberta von Weidenstedt
Die Tante

Roberta von Weidenstedt, Rickys Tante, ist gebildet, weltoffen, tolerant, freundlich und nachgiebig: Sie ist eine tolle Frau,  und wenns drauf ankommt, auch Rebellin. Die Kinder lieben sie.

Bücherwurm
Bücherwurm

Sein richtiger Name lautet Legerius Liborius Lexikaliosius Literallalla. Er lebt im Keller des Onkelhauses und ernährt sich von Büchern. Wenn er sie frisst, weiß er auch gleich, was drinsteht.

Wie praktisch.

Stegine
Stegine

Gini ist ebenfalls Sauriahs Freundin. Im Gegensatz zu Lucy ist sie eher schüchtern und sehr schweigsam.

Wenn sie redet, kann man sie kaum verstehen.

Anwalt
Anwalt

Der Paragraphen-Reiter Dr. Raptus Winkelmann ist ein alter Schulfreund von Rickys Tante und wickelt das Erbe der Schwestern ab. Nebenbei züchtet er recht streitbare Honigbienen.

Planowiak
Planowiak

Philibuster Planowiak ist der Zeremonienmeister für das Fest des friedlichen Zusammenlebens. Er ist ein echt ätzender Kerl. Humorlos, gemein, beharrt penibel auf den Vorschriften.

Plynschia
Plynschia

Was gibt es schon zu ihr zu sagen ... sie spricht in Reimen und in Fragen ... geheimnisvoll und leicht bedrohlich ... doch wenn mans schnallt, dann wird man frohlich.